Kostenloser Newsletter

Verpasse nichts!

Erhalte das Wissen und die Inspiration für deinen Therapie-Erfolg in Sachen Schmerz-, Hand- und Narbentherapie kostenlos in dein Postfach.

Trage deine E-Mail ein und erhalte alle 1-2 Wochen meinen Newsletter und hin und wieder ein Angebot. Kostenlos und jederzeit abbestellbar.

Deine Daten sind sicher. Hier ist meine Datenschutzerklärung.

Buche jetzt deinen Kurs, der dich und deine Patienten weiterbringt!

Perfekt für Therapeuten & Heilpraktiker, die sich unkomplizierte & praxistaugliche Schmerz-, Hand- & Narbenkurse wünschen.

Startseite

Kurzweilige Präsenz- & Online-Kurse, mit denen du therapeutische Stolpersteine simpel und treffsicher aus dem Weg räumst.

Hier kommst du zu den Live-Kursen.

Vertiefende Kurse, um deine tägliche Behandlungsroutine noch praktikabler zu gestalten.

Hier kommst du zu den Kurse to go & Premium-Kursen.

Werde Teil der Community.


Kribbeln & Taubheit in den Fingern?

Hole dir hier meine 3 simplen Tipps bei Karpaltunnelsyndrom - Schritt für Schritt-Anleitung exklusiv für Therapeuten & Heilpraktiker

Trage deinen Namen & deine E-Mail ein und erhalte alle 1-2 Wochen meinen Newsletter und hin und wieder ein Angebot. Kostenlos und jederzeit abbestellbar.

Aktuelle Blog-Artikel

Rheumatoide Arthritis & Omega-3-Fettsäuren

Rheumatoide Arthritis & Omega-3-Fettsäuren

Rheumatoide Arthritis – Eine Autoimmunerkrankung Rheumatoide Arthritis gilt als Autoimmunerkrankung, welche durch unterschiedliche Faktoren getriggert wird. Hierzu zählen z.B. Umwelteinflüsse, genetische Disposition, Rauchen, die Ernährung oder auch virale und bakterielle Infektionen. Häufig beginnt die rheumatoide Arthritis schleichend. Anfängliche Symptome sind morgendliche Fingersteifigkeit, Krankheitsgefühl, Müdigkeit sowie geschwollene, überwärmte und schmerzhafte große und kleine Gelenke. Die Gelenkbeschwerden treten in der Regel symmetrisch auf. Häufig zeigen sich auch sogenannte Rheumaknoten. Im späteren Verlauf kann es dann auch zu Gelenkdeformitäten kommen. Die Erkrankung sollte zügig behandelt werden, um voranschreitende Destruktionen bzw. Schädigungen der Knorpel-Gelenk-Strukturen zu vermeiden. Häufig werden hierfür neben NSAR (nichtsteroidale Antirheumatika) auch [...]

Case Study: Brustnarbe nach brusterhaltender Operation

Case Study: Brustnarbe nach brusterhaltender Operation

Eine Patientin (ich nenne sie hier Sabine) kommt in meine Praxis. Sie hatte vor einiger Zeit die Diagnose Brustkrebs erhalten und wurde schulmedizinisch mit Chemotherapie, im Anschluss mit Strahlentherapie behandelt. Als der Tumor sich verkleinert hatte, wurde Sabine eine brusterhaltende Operation empfohlen. Etwa zwei Wochen nach der Operation besuchte mich Sabine in der Praxis. Die Fäden waren zwei Tage zuvor entfernt worden. Wie sah die Narbe aus? Die Narbe war gerötet, leicht warm und schorfig. Beim vorsichtigen Abtasten zeigten sich bereits leichte Verklebungen und Verwachsungen um die Narbe herum. Zudem machte der Patientin eine ödematöse Schwellung Probleme, welche zusätzlichen Druck [...]

Schilddrüsenunterfunktion als Grund für Muskelschmerzen? Inkl. 20-Fragen-Test.

Schilddrüsenunterfunktion als Grund für Muskelschmerzen? Inkl. 20-Fragen-Test.

Schilddrüsenunterfunktion als Grund für chronische Muskelschmerzen? Inkl. 20-Fragen-Test Die Schilddrüsenunterfunktion wird auch als Hypothyreose bezeichnet und kann durch vielfältige Ursachen entstehen. Zum einen unterscheidet man die primäre, zum anderen die sekundäre Form. Ersteres wird durch eine Erkrankung der Schilddrüse selbst hervorgerufen, zweites in der Regel durch Erkrankungen oder Fehlregulationen der Hypophyse . Eine häufige Ursache einer primären Schilddrüsenunterfunktion ist die Autoimmunerkrankung Hashimoto Thyreoiditis. Hierbei handelt es sich um eine autoimmune Reaktion im Schilddrüsengewebe, welche nach und nach zu einer Zerstörung dieses führt. Kommt es zu einer latenten oder auch manifesten Hypothyreose, dann können sich teils unspezifische und auch wegweisende Symptome [...]

Rhizarthrose - Einfache Anleitung für ein effektives Daumen-Tape

Rhizarthrose - Einfache Anleitung für ein effektives Daumen-Tape

Rhizarthrose - Eine einfache Anleitung für ein effektives Daumen-Tape Die Rhizarthrose ist die häufigste Arthroseform. wobei Frauen deutlich häufiger betroffen sind als Männer. Ab dem 50.Lebensjahr steigt das Risiko für eine Rhizarthrose weiter an. Bei dieser Form der Arthrose ist das Daumensattelgelenk betroffen. Kommt es zu einem Voranschreiten der Erkrankung, verschmälert sich der Gelenkspalt. Hierbei spielt der Handwurzelknochen Os trapezium eine wichtige Rolle. Zunehmend kommt es häufig auch zu einer Muskelathrophie, wobei die Thenarmuskulatur in der Regel am stärksten betroffen ist, aber auch zu Krepitationsgeräuschen im Gelenkspalt. Es werden verschiedene Ursachen diskutiert, welche zu einer Rhizarthrose führen können. Interessanterweise sind, [...]

Blutdruckprobleme durch Histamin?

Blutdruckprobleme durch Histamin?

Bluthochdruck (Hypertonie) betrifft immer mehr Menschen in Deutschland. Die Erkrankung ist auf unterschiedliche Faktoren zurückzuführen. Bei einer unbekannten Ursache wird von einer essentiellen bzw. primären Hypertonie gesprochen, wobei hiervon die meisten Menschen betroffen sind. Bei einem geringeren Teil der Menschen kommt es zu einer sekundären Hypertonie. Dies bedeutet, dass die Ursache bekannt ist. Hierzu zählen: - Nierenerkrankungen wie Nierenzysten oder Niereninsuffizienz - hormonelle Dysbalancen wie Hyperaldosteronismus, Überfunktion der Schilddrüse oder Cushing-Syndrom - Drogen und Alkohol - Medikamente wie die Antibabypille, NSAR (nichtsteroidale Antirheumatika) wie Ibuprofen oder Acetylsalicylsäure - Übergewicht bzw. Fettleibigkeit - Diabetes mellitus Meist merken betroffene Menschen gar nicht, [...]

Piercing gegen Migräne? Inkl. 1 leicht anwendbarer Akupressur-Punkt bei Migräne

Piercing gegen Migräne? Inkl. 1 leicht anwendbarer Akupressur-Punkt bei Migräne

Migräne kann verschiedene Ursachen haben. Hierzu zählt z.B. die hormonelle Migräne, die Migräne bedingt durch Schmerzmittel ( siehe auch diesen Link ) oder auch die Migräne aufgrund von Stress oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Zudem kann Migräne auch durch ein Zuviel an Histamin bzw. eine Histaminunverträglichkeit ausgelöst werden. Im Internet kann man immer wieder lesen, dass es ein Piercing gegen Migräne gibt. Dieses wird in den Ohrknorpel gesetzt und soll so einen bestimmten Akupunkturpunkt stimulieren. Untersuchungen und Studien gibt es hierzu bisher jedoch nicht. Lediglich in der Meta-Datenbank PubMed ist ein Patientenfall beschrieben. Hierbei handelte es sich um einen 54-jährigen Mann mit einer [...]