Kostenloser Newsletter

Verpasse nichts!

Erhalte das Wissen und die Inspiration für deinen Therapie-Erfolg in Sachen Schmerz-, Hand- und Narbentherapie kostenlos in dein Postfach.

Trage deine E-Mail ein und erhalte alle 1-2 Wochen meinen Newsletter und hin und wieder ein Angebot. Kostenlos und jederzeit abbestellbar.

Deine Daten sind sicher. Hier ist meine Datenschutzerklärung.

Buche jetzt deinen Kurs, der dich und deine Patienten weiterbringt!

Perfekt für Therapeuten & Heilpraktiker, die sich unkomplizierte & praxistaugliche Schmerz-, Hand- & Narbenkurse wünschen.

Startseite

Kurzweilige Präsenz- & Online-Kurse, mit denen du therapeutische Stolpersteine simpel und treffsicher aus dem Weg räumst.

Hier kommst du zu den Live-Kursen.

Vertiefende Kurse, um deine tägliche Behandlungsroutine noch praktikabler zu gestalten.

Hier kommst du zu den Kurse to go & Premium-Kursen.

Werde Teil der Community.


Kribbeln & Taubheit in den Fingern?

Hole dir hier meine 3 simplen Tipps bei Karpaltunnelsyndrom - Schritt für Schritt-Anleitung exklusiv für Therapeuten & Heilpraktiker

Trage deinen Namen & deine E-Mail ein und erhalte alle 1-2 Wochen meinen Newsletter und hin und wieder ein Angebot. Kostenlos und jederzeit abbestellbar.

Aktuelle Blog-Artikel

3 effektive Tricks, was du gezielt bei Unterleibskrämpfen bzw. PMS tun kannst!

3 effektive Tricks, was du gezielt bei Unterleibskrämpfen bzw. PMS tun kannst!

Was ist eigentlich PMS und wie wird es schulmedizinisch behandelt? PMS wird auch als prämenstruelles Syndrom bezeichnet und zeigt sich meist einige Tage vor der Periode. Nach Einsetzen der Blutung hören die Beschwerden meist schlagartig wieder auf. Man geht davon aus, dass etwa 20-30 % der Frauen davon betroffen sind. Außerdem können bei etwa 2-8 % der Frauen neben den körperlichen auch psychische Beschwerden auftreten (1, 2). Zur Behandlung von PMS werden schulmedizinisch häufig zunächst Schmerzmittel wie Ibuprofen oder Paracetamol empfohlen. Gegen die depressiven Verstimmungen kommen dann manchmal auch Antidepressiva wie Fluoxetin, Sertralin oder Citalopram zum Einsatz. Auch wird Frauen [...]

3 bewährte Strategien, wie du einen Vitamin B6-Mangel erkennst!

3 bewährte Strategien, wie du einen Vitamin B6-Mangel erkennst!

Was ist eigentlich Vitamin B6? Vitamin B6 ist ein wasserlösliches Vitamin, welches vorrangig in Fleisch, Fisch, Vollkornprodukten, Nüssen, Kartoffeln und Hülsenfrüchten vorkommt. Jedoch reduziert Wärme, Sonneneinstrahlung und längere Lagerung den Vitamin-Gehalt erheblich. Vitamin B6 wird in Form von P5P vorrangig in der Muskulatur gespeichert, wobei die Halbwertzeit im Blut bei etwa 30 Tagen liegt (1). Wofür braucht man Vitamin B6? Vitamin B6 ist ein wichtiger Cofaktor beim Abbau von Histamin. Zudem ist es in der Lage, die „schädliche“ Aminosäure Homocystein in Cystein und L-Glutathion abzubauen. Daneben ist Vitamin B6 sehr wichtig, um rote Blutkörperchen reifen zu lassen, Kollagensynthese zu betreiben [...]

3 bewährte Histamin-Tipps bei roter, wunder & juckender Haut

3 bewährte Histamin-Tipps bei roter, wunder & juckender Haut

Wenn die Haut reagiert Wenn die Haut angegriffen oder verletzt wird und du an einem Histaminproblem leidest, dann kann es zu vermehrten Rötungen, Schwellungen und Juckreiz kommen. Außerdem hat man das Gefühl, die ganze Zeit kratzen zu müssen. Gräser, Würmer & Histamin? Bei Verletzungen oder anderen Reizen werden Rezeptoren in der Haut stimuliert. Hierdurch kommt es dann zu einer Aktivierung der sogenannten Mastzellen. Diese Aktivierung wiederum führt zu einer Histaminausschüttung. Die Ausschüttung kann IgE-vermittelt bzw. nicht IgE-vermittelt ablaufen. Bei der IgE-Reaktion handelt es sich um eine Allergie vom Sofort-Typ. Dies ist z.B. durch Allergene wie Pollen und Gräser der Fall. [...]