Autorenseite

Zwei flinke Boxer jagen die quirlige Eva und ihren Mops durch Sylt. Franz jagt im komplett verwahrlosten Taxi quer durch Bayern.

Schwindel durch Magensäurehemmer?

Schwindel durch Magensäurehemmer?

Es gibt eine Reihe von unterschiedlichen Schwindelformen. Hierzu zählen der häufig auftretende benigne paroxysmaler Lagerungsschwindel (BPPV) , der orthostatische Schwindel , der psychogene Schwindel oder auch der zervikogene Schwindel . Es ist bekannt, dass häufig ältere Patienten unter Schwindel leiden und dies in der Hausarztpraxis angeben. In Untersuchungen geht hervor, dass Schwindel in Deutschland den Platz 13, in Amerika den Platz 9 für einen Arztkontakt belegt (1). Schätzungsweise nur bei 20 % kann die genaue Ursache für den Schwindel ausfindig gemacht werden (2, 3, 4, 5). Weiterhin wurde festgestellt, dass bei 80 % der Schwindel-Patienten keine spezifische Zusatzdiagnose dokumentiert wurde [...]

Kaiserschnittnarbe - Einfaches Tape, um die Narbe zu entspannen

Kaiserschnittnarbe - Einfaches Tape, um die Narbe zu entspannen

Die Narbe nach einem Kaiserschnitt kann manchmal zu unterschiedlichen Beschwerden führen. Diese können sich lokal, aber auch weiter entfernt von der Narbe zeigen. Neben der Behandlung mit verschiedenen Ölen oder Cremes kann die Anwendung eines Tapes hilfreich sein, um die Narbe zu entspannen und das umliegende Gewebe beweglicher zu machen. Das Kleben erfolgt mit einem sogenannten elastischen Tape. Das Tape besteht aus Baumwollfasern. Im Herstellungsprozess wird wellenförmig ein Acrylkleber auf das Tape aufgebracht. Sowohl die wellenförmige Struktur als auch die gewebte Baumwollstruktur verleihen dem Tape eine gewisse Dynamik. Das Tape ist in der Regel mit einer Länge von 5 Metern [...]

Coenzym Q10 bei Migräne

Coenzym Q10 bei Migräne

Migräne ist eine komplexe Erkrankung, bei der viele Faktoren einen wesentlichen Einfluss haben können. Neben Ernährung, Sport, Entspannung und Hormonhaushalt spielen auch Mikronährstoffe eine nicht unwesentliche Rolle. In diesem Artikel soll das Vitaminoid Coenzym Q10 näher beleuchtet werden. Coenzym Q10 kann über die Ernährung aufgenommen oder auch im Körper eigenständig gebildet werden. In Nahrungsmitteln ist es vorrangig in Makrelen, Sojabohnen, Walnüssen, Mandeln und Weizenkeimen zu finden. Die Aufgaben sind unter anderen: • Stabilisierung von Zellmembranen • Unterstützung der Makrophagen-Funktion (Phagozytose) • essentiell für die Energiegewinnung in den Zellen • Unterstützung des Herzmuskel-Energiestoffwechsels Patienten mit chronischen Erkrankungen wie Diabetes mellitus, Asthma [...]

 Dupuytren & Diabetes - Keine guten Partner!

Dupuytren & Diabetes - Keine guten Partner!

Die Dupuytren-Kontraktur gilt als Autoimmunerkrankung . Hierbei kommt es zu einer narbigen Verhärtung der Sehnenplatte der Innenhand. Diese wird auch als Palmaraponeurose bezeichnet. Schreitet die Erkrankung voran, so kann der Betroffene die Finger nicht mehr vollständig strecken. Schmerzen treten in der Regel nicht auf. Meist sind der kleine Finger und Ringfinger betroffen, seltener die anderen Finger bzw. der Daumen. Die Dupuytren-Kontraktur wird durch unterschiedliche Vorerkrankungen und Lebensweisen in gewisser Weise „getriggert“. Neben Alkohol und Rauchen spielt auch Diabetes mellitus eine entscheidende Rolle. Diabetes mellitus ist eine chronische Stoffwechselerkrankung, welche immer häufiger in der Gesellschaft anzutreffen ist. Hierbei sind die sogenannten [...]

Rückenschmerz durch Darmbeschwerden

Rückenschmerz durch Darmbeschwerden

Rückenschmerzen betreffen eine Vielzahl von Menschen. Manche sind so stark davon betroffen, dass sie regelmäßig Schmerzmittel benötigen oder aber den Arbeitsalltag nur schwer bewältigen können. Zwischen Oktober 2019 und März 2020 wurde eine telefonische Befragung in Deutschland durchgeführt. Hierfür wurden etwa 5.000 Erwachsene befragt, wie häufig bzw. wie stark sie von Rückenschmerzen betroffen sind. Hierbei zeigte sich, dass etwa 61 % der Erwachsenen in den letzten 12 Monaten an Rückenschmerzen litten. Etwa 16 % gaben an, dass sie von chronischen Rückenschmerzen betroffen seien. In der Befragung waren Frauen häufiger von dieser Erkrankung betroffen. Insgesamt gaben Frauen etwa 9 Tage und [...]

Teufelskralle bei Tennisellenbogen

Teufelskralle bei Tennisellenbogen

Der Tennisellenbogen oder auch Epicondylitis humeri radialis betrifft eine Vielzahl von Menschen. Meist verläuft die Erkrankung chronisch, tritt immer wieder auf oder betrifft beide Seiten des Körpers. Hierbei kommt es zu einer Überlastung bzw. Überreizung der Strecksehnen Musculus extensor carpi radialis longus und brevis . Häufig wird zunächst eine konservative Behandlung empfohlen, um die Beschwerden in den Griff zu bekommen. Hierfür kommen Ruhigstellung, das Anlegen einer Epicondylitis-Spange, Schmerzmittel oder auch Physiotherapie infrage. Neben den konservativen Behandlungen besteht auch die Möglichkeit, pflanzliche Extrakte zur Schmerzlinderung einzusetzen. Hierzu zählt zum Beispiel die Teufelskralle . Eingesetzt wird die afrikanische Teufelskralle, welche auch als [...]

Bei Polyneuropathie auch an Magenkeim denken!

Bei Polyneuropathie auch an Magenkeim denken!

Bei der Polyneuropathie handelt es sich um eine Erkrankung, bei der die Reizweiterleitung der Nerven gestört ist. Patienten schildern dies häufig als Kribbelparästhesien bzw. als ein sogenanntes „Handschuh-„ bzw. „Sockengefühl“ an Händen und Füßen. Die Nerven können durch unterschiedliche Faktoren geschädigt sein. Hierzu zählen Diabetes mellitus, Schwermetalle wie Blei, Infektionserkrankungen, Alkoholkonsum oder auch die Anwendung von Chemotherapeutika (CIN, Chemotherapie-induzierte Neuropathie). Mehr zum Thema Polyneuropathie findest du auch in meinem Blog . Gebe hierfür einfach den Begriff "Polyneuropathie" in das Suchfeld ein. Doch was hat die Polyneuropathie mit einem Magenkeim zu tun? Magenkeim Helicobacter pylori Im Jahre 1983 entdeckten der Pathologe [...]

 Kleiner Finger taub? Eine wichtige Ursache!

Kleiner Finger taub? Eine wichtige Ursache!

Viele Menschen haben damit zu tun, dass der kleine Finger immer mal wieder taub wird. Manchmal kommt es zudem zu Kribbelparästhesien . Doch was kann dahinterstecken? Um diese Frage zu klären, beginnen wir uns die wichtigsten Strukturen genauer anzuschauen. Im Bereich des ulnaren Handgelenks verläuft der Nervus ulnaris. Bei seinem Verlauf durchtritt er vor allem eine wichtige Engstelle. Diese wird als Guyon-Loge bzw. als Canalis ulnaris bezeichnet (siehe auch Abbildung). Diese ist etwa 4 cm lang und wurde durch den französischen Chirurgen Jean Félix Guyon (1831-1920) bekannt. In dieser Engstelle kommt es zu einer Spaltung des Nerves in den oberflächlichen [...]

Verbrennungsnarben - Einfache Anwendung für die Wundheilung

Verbrennungsnarben - Einfache Anwendung für die Wundheilung

Verbrennungsnarben kommen relativ häufig vor und können durch unterschiedliche thermische Reize verursacht werden. Hierzu zählen z.B. Verbrühungen oder auch Bestrahlung bei Krebserkrankungen. Ist die Verbrennung nicht allzu stark vorangeschritten, dann kann die Hautregeneration sanft durch einen bestimmten Pflanzenbestandteil unterstützt werden. Aber dazu später mehr… Bei Verbrennungen werden verschiedene Grade unterschieden. Nachfolgend sind die wichtigsten Punkte zusammengefasst: Grad I Die Verbrennungen sind oberflächlich gelegen. Die Haut reagiert mit Rötung, Schmerz, Spannungsgefühl der Haut sowie Schwellungen. Ein typisches Beispiel hierfür ist der Sonnenbrand. Grad II a Dieser Grad kann sowohl die Epidermis (Oberhaut) als auch die Dermis (Lederhaut) betreffen. Es kommt zu [...]

Karpaltunnelsyndrom durch Vitamin B12-Mangel?

Karpaltunnelsyndrom durch Vitamin B12-Mangel?

Das Karpaltunnelsyndrom gilt als Nervenkompressionssyndrom. Hierbei ist der Nervus medianus betroffen. Der Nerv entspringt dem Plexus brachialis im Bereich der Achsel und verläuft mittig d.h. median entlang des Ober- und Unterarms über das Handgelenk. Bei einer Schädigung des Nervs kommt es zu Parästhesien im Daumen, Zeige- und Mittelfinger sowie in der Hälfte des Ringfingers. Dies wird im Allgemeinen auch als Schwurhand bezeichnet. Das Karpaltunnelsyndrom gilt als komplexe Erkrankung, wobei neben hormonellen Einflüssen auch Überlastungen, Sehnenscheidenentzündungen oder Autoimmunerkrankungen wie Rheumatoide Arthritis eine wichtige Rolle spielen können. Neben diesen Faktoren gelten auch mögliche Mängel an Mikronährstoffen als ursächlich. Zu einen dieser Mängel [...]

Kieferschmerz & Kieferknacken - 2 einfache Tipps

Kieferschmerz & Kieferknacken - 2 einfache Tipps

Kieferschmerzen sind ein sehr komplexes Beschwerdebild. Hierfür kommen meist unterschiedliche Dinge infrage. Zum einen können die Beschwerden aufgrund von Dysbalancen und Erkrankungen des Kiefergelenks bzw. der Kaumuskulatur auftreten, zum anderen sind auch Dysfunktionen der Körpermuskulatur, Stress, Mikronährstoffmängel, Hormondysbalancen oder auch Dysfunktionen der faszialen Strukturen möglich. In diesem Artikel möchte ich näher auf einen Gesichtsmuskel eingehen, welcher einen direkten Einfluss auf das Kiefergelenk zeigt. Hierbei handelt es sich um den Musculus pterygoideus lateralis . Dieser Muskel wird durch den Nervus mandibularis (V3) innerviert. Der Muskel besitzt zwei Ursprünge, welche sich an der Lamina lateralis des Processus pterygoideus bzw. an der Lamina [...]

Ginseng bei diabetischer Polyneuropathie?

Ginseng bei diabetischer Polyneuropathie?

Die Diabetes-bedingte Polyneuropathie tritt sehr häufig in der Bevölkerung auf. Meist sind erste Anzeichen einer Polyneuropathie ein möglicher Hinweis auf einen Prädiabetes. Deshalb sollten solche Beschwerden ernst genommen werden. Als Symptome werden von den Patienten unter anderem Kribbelparästhesien und Taubheit beschrieben, welche sich wie übergestülpte Socken bzw. Handschuhe anfühlen. Kommt es zu einer Prädiabetes- bzw. Diabetes-bedingten-Polyneuropathie, so können neben ausreichend Bewegung und einer Ernährungsumstellung auch Pflanzenextrakte eine wichtige Rolle spielen. In diesem Falle handelt es sich um Ginseng. Ginseng bei Prädiabetes und Diabetes Ginseng ist an den asiatisch-pazifischen Küstengebieten heimisch. Die Pflanze wird etwa 80 cm hoch, wobei die Wurzel [...]

Polyneuropathie durch Antibiotika?

Polyneuropathie durch Antibiotika?

Polyneuropathie ist eine sehr komplexe Erkrankung. In etwa 20-30 % der Fälle wird keine Ursache gefunden. Hier spricht man dann von einer chronischen ideopathischen Polyneuropathie. Manchmal können sich hinter diesen ideopathischen Erkrankungen auch schon bereits stattgefundene Ereignisse verbergen, an welche sich der Patient vielleicht gar nicht erinnert. Meist kann dies passieren, wenn durch die Patienten kein ersichtlicher Zusammenhang zwischen ihrer Polyneuropathie und möglichen Ereignissen steht. Werden die Patienten in einer ärztlichen Anamnese nicht explizit auf Ereignisse angesprochen, kann es dann infolge zur Diagnose „ideopathische Polyneuropathie“ kommen. Eine dieser Ereignisse ist die Einnahme von Antibiotika . In Deutschland wurden im Jahre [...]

CRPS (Morbus Sudeck) - Eine entzündliche Erkrankung?

CRPS (Morbus Sudeck) - Eine entzündliche Erkrankung?

Das CRPS (Komplexes regionales Schmerzsyndrom) wird auch als Morbus Sudeck bezeichnet. Es gilt als schwerwiegendes chronisches Schmerzsyndrom. Die genauen Ursachen sind bis heute weitestgehend unklar. Meist kommt es nach Frakturen, Nervenverletzungen oder auch Quetschungen zum CRPS. Frauen sind in der Regel häufiger betroffen als Männer. Die Häufigkeit des Auftretens wird mit ca. 2-5 % angegeben. Nach einer distalen Radiusfraktur liegt die Häufigkeit der Neuerkrankungen bei bis zu 37 %. CRPS bzw. Morbus Sudeck tritt vorrangig an den Händen auf, kann aber auch die Füße betreffen. Die ersten Symptome zeigen sich meist unspezifisch, da diese häufig noch als Folge einer Operation [...]

Flossing bei Arthrose der Finger

Flossing bei Arthrose der Finger

Flossing ist seit den letzten Jahren eine aufkommende Behandlungsmethode aus der Sportphysiotherapie. Hierfür nutzt man ein elastisches Gummiband, welches um die entsprechende Extremität gewickelt wird. Das Band gibt es in verschiedenen Stärken und Größen. Bei der Anwendung an großen Gelenken eignen sich beispielsweise Bänder mit einer Breite von 5 cm, bei kleineren Gelenken mit einer Breite von 2,5 bis 1 cm. Manche Hersteller bieten keine sehr schmalen Bänder an. Diese können jedoch problemlos zugeschnitten werden. Welche Wirkung erzielt das Flossing? Das Flossing übt durch die Wickelung einen starken propriozeptiven Reiz auf das Gewebe aus. Hierdurch kann es zu einer sogenannten [...]

Long-COVID als Ursache für Schulter- und HWS-Schmerz?

Long-COVID als Ursache für Schulter- und HWS-Schmerz?

Long-COVID als Ursache für Schulter- und HWS-Schmerz? Long-COVID hat viele Gesichter. Die Erkrankung ist sehr komplex und kann sich durch vielfältige Beschwerden zeigen. Neben Atembeschwerden, Konzentrationsstörungen, Erschöpfung oder einem Nebel im Kopf (Brain Fog) können sich auch funktionelle Probleme ergeben. Hierzu zählen beispielsweise diffuse Schulterschmerzen. Doch wie kommt es dazu? Neben dem Musculus serratus posterior superior und inferior bzw. anterior, den Scaleni-Muskeln, dem Musculus sternocleidomastoideus, dem Musculus pectoralis major wird auch der Musculus pectoralis minor zu den sogenannten inspiratorischen Atemhilfsmuskeln gezählt. Der Musculus pectoralis minor hat seinen Ursprung an der dritten bis fünften Rippe sowie seinen Ansatz am [...]

Wundheilungsstörungen und die Rolle von Zink

Wundheilungsstörungen und die Rolle von Zink

Wundheilungsstörungen können nach unterschiedlichen Traumata auftreten. Hierbei spielen offene Verletzungen wie nach einer Operation oder auch geschlossene Gewebetraumata nach Stürzen oder Quetschungen eine wichtige Rolle. Meist werden solche Störungen durch äußere Wundverhältnisse, aber auch durch Vorerkrankungen oder mögliche Mikronährstoffmängel begünstigt. Zu den äußeren Faktoren zählen z.B. eine bakterielle Fehlbesiedelung der Haut mit pathogenen bzw. multiresistenten Keimen, ungünstiges Wundmaterial, zu straff genähte Wundnaht, zu fester Druckverband oder seltener Verbandswechsel. Zu den möglichen ungünstigen Faktoren bzw. Vorerkrankungen zählen z.B. Gefäßerkrankungen, Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes mellitus, chronisch-entzündliche Erkrankungen wie Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa, Autoimmunerkrankungen wie Hashimoto-Thyreoiditis oder Rheumatoide Arthritis. Weiterhin beeinflussen die Einnahme [...]

Sehnenscheidenentzündung (Tendovaginitis de Quervain) am Handgelenk - Zwei wichtige therapeutische Punkte

Sehnenscheidenentzündung (Tendovaginitis de Quervain) am Handgelenk - Zwei wichtige therapeutische Punkte

Die Sehnenscheidenentzündung tritt häufiger im Bereich des ersten Sehnenfachs auf. In diesem Falle spricht man dann von einer Tendovaginitis de Quervain . Meist werden als Ursachen Überlastung, Fehlhaltungen oder auch Verletzungen angegeben. Interessant ist hierbei, dass die Erkrankung deutlich mehr Frauen betrifft, als Männer. Als Beschwerden werden in der Regel folgende Dinge angegeben: - ziehende und stechende Schmerzen im Sehnenbereich - Rötung - Schwellungen - Bewegungseinschränkung vor allem beim Greifen (Opposition) Bei dieser Form der Sehnenscheidenentzündung sind die Muskeln Musculus abductor pollicis longus und Musculus extensor pollicis brevis betroffen (siehe Abbildung). Der Ursprung des erst genannten Muskels befindet sich an [...]

Schröpfen bei Rhizarthrose

Schröpfen bei Rhizarthrose

Schröpfen bei Rhizarthrose In einem meiner Artikel (hier kannst du reinlesen ) habe ich beschrieben, wie Rhizarthrose entsteht und welche möglichen Ursachen bestehen. In einem anderen Artikel hast du erfahren, welche Schmerzpunkte bei Rhizarthrose behandelt werden können ( hier findest du den Artikel ). In diesem Artikel soll es darum gehen, wie du durch das Anwenden von Schröpfen Schmerzen bei Rhizarthrose beeinflussen kannst. Außerdem erkläre ich dir, wie du dabei vorgehst. Rhizarthrose als „Massenphänomen“? Die Rhizarthrose kann durch unterschiedliche Faktoren entstehen. Hierbei spielen neben Überlastungen , Frakturen und Mikronährstoffmängel auch hormonelle Dysbalancen und die Anwendung von Medikamenten eine wichtige Rolle. [...]

Kleiner Finger & Ringfinger taub? Einfaches Tape bei Ulnaris-Syndrom!

Kleiner Finger & Ringfinger taub? Einfaches Tape bei Ulnaris-Syndrom!

Bei einigen Menschen entstehen im Laufe des Lebens Beschwerden im kleinen Finger . Meist ist hier keine Ursache bekannt. Die Betroffenen schildern, dass sie ein Kribbeln, eine Taubheit oder auch Schmerzen im kleinen Finger und auch teilweise Ringfinger spüren. Hierfür gibt es häufig drei wichtige Ursachen: 1. Der betroffene Nerv N. ulnaris wird im Bereich des Handgelenks komprimiert ( Loge-de-Guyon-Syndrom ). Diese Ursache ist relativ häufig anzutreffen. 2. Der betroffene Nerv N. ulnaris wird im Bereich des Ellenbogens komprimiert ( Kupitaltunnelsyndrom, Ulnarisrinnensyndrom oder Sulcus-ulnaris-Syndrom ). Diese Ursache ist eher seltener anzutreffen. 3. Durch Probleme im Halswirbelsäulenbereich kommt es zu einer [...]

Verbotene Lebensmittel bei Rheumatoider Arthritis?

Verbotene Lebensmittel bei Rheumatoider Arthritis?

Bei der Rheumatoiden Arthritis handelt es sich um eine Autoimmunerkrankung, welche durch verschiedene Einflussfaktoren entstehen kann. Mehr zu den unspezifischen und spezifischen Symptomen findest du auch in diesem Blog-Artikel (inkl. 15-Fragen-Test). In diesem Artikel soll genauer beleuchtet werden, ob es sogenannte „verbotene“ Lebensmittel bei der Rheumatoiden Arthritis gibt und warum diese unter Umständen reduziert gegessen bzw. vom Speiseplan gestrichen werden sollten. Gluten als wichtiger Faktor Gluten ist vielen Menschen vermutlich ein Begriff. Hierbei handelt es sich um das sogenannte „Klebeeiweiß“, welches die Konsistenz von Backwaren verbessert. Neben der Autoimmunerkrankung Zöliakie kann auch die Nicht-Zöliakie-Nicht-Weizenallergie Weizensensitivität bzw. Nicht-Zöliakie-Weizensensitivität (NZWS) unterschieden werden. [...]

Rheumatoide Arthritis - Symptome erkennen - Inkl. 15-Fragen-Test

Rheumatoide Arthritis - Symptome erkennen - Inkl. 15-Fragen-Test

Die Rheumatoide Arthritis gilt als Autoimmunerkrankung , welche neben den Gelenken auch andere Organe betreffen kann. Durch die Autoimmunreaktion werden Schleimbeutel, Sehnenscheiden und auch die Gelenkinnenhaut angegriffen und zerstört. Zudem kann sich das Risiko für spätere Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems erhöhen. Dazu zählen beispielsweise Herzinfarkt oder Schlaganfall. Deshalb ist es hier sehr wichtig, die Entzündung grundlegend in Schach zu halten sowie Schübe zu vermeiden. Es ist davon auszugehen, dass etwa 1 % der Bevölkerung davon betroffen ist. Frauen sind etwa dreimal häufiger betroffen, als Männer. Das Risiko für den Krankheitsbeginn steigt mit dem Alter. Manchmal kann es passieren, dass Menschen Veränderungen [...]

MSM bei Rhizarthrose

MSM bei Rhizarthrose

MSM bei Rhizarthrose MSM ist die Abkürzung für Methylsulfonylmethan und zählt zu den Schwefelverbindungen. Als besonders schwefelhaltig gelten Fleisch, Fisch und Milch. Jedoch ist MSM sehr hitzeempfindlich, wodurch ein Großteil der Substanz zerstört wird. MSM kommt vorwiegend in eiweißreicher und tierischer Kost vor. Mangelerkrankungen werden nur selten beschrieben, sind jedoch bei Vegetariern und Veganern möglich. Zudem können chronische und auszehrende Erkrankungen sowie eine hohe körperliche Anstrengung zu einem MSM-Mangel führen. MSM nimmt eine wichtige Rolle im Schwefelstoffwechsel ein, wobei Gelenke, die Haut, Muskeln und Knochen des Körpers als besonders schwefelhaltig gelten. Zudem wirkt MSM antioxidativ. Durch oxidative Vorgänge kann MSM [...]

Impingementsyndrom - Einfaches Schulter-Tape

Impingementsyndrom - Einfaches Schulter-Tape

Impingementsyndrom – Einfaches Schulter-Tape Das Impingementsyndrom wird auch umgangssprachlich als Engpassyndrom bezeichnet. Dabei wird davon ausgegangen, dass sich Weichteilgewebe und Sehnenanteile im Bereich des Schulterdachs „eingeklemmt“ werden. Häufig kommt es zu Schmerzen bei der Abduktion (seitliches Heben des Arms) , ziehenden Schmerzen und Schmerzen vor allem in der Mitte der Bewegung bei etwa 60-120°Grad Bewegung. Dies wird als schmerzhafter Bogen bzw. painful arc bezeichnet. Als Gründe für ein Impingementsyndrom kommen hier meist degenerative Erkrankungen und traumatische Ereignisse infrage. Die Häufigkeit der Erkrankung nimmt mit dem Alter zu. Zur Untersuchung des Impingementsyndroms kommen beispielsweise Röntgenaufnahmen oder ein MRT zum Einsatz. Hierbei [...]

Karpaltunnelsyndrom - An die Halswirbelsäule denken!

Karpaltunnelsyndrom - An die Halswirbelsäule denken!

Bei einem Karpaltunnelsyndrom handelt es sich um ein Kompressionssyndrom der Nervus medianus . Neben traumatischen Handverletzungen können auch Sehnenscheidenentzündungen oder Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes mellitus eine wichtige Rolle spielen. Manchmal kommen Patienten in die Praxis und vermuten bei sich nicht den Karpaltunnel (Canalis carpi) als Problem. Vielmehr geben sie an, dass ihr Problem von der Halswirbelsäule kommen könnte. Was Patienten zu diesen Gedanken führt sind verschiedene Beobachtungen. Nachfolgend sind einige davon genannt: - die verordnete Nachtschiene vom Arzt bringt keine Linderung - die Beschwerden an der Hand treten beidseitig auf - die Beschwerden werden nach einer Operation nur bedingt bzw. nicht [...]