2 leicht herzustellende Öl- & Pflanzen-Rezepturen, um deine Unterleibskrämpfe, Schmerzen im Unterleib bzw. deine PMS-Symptome effektiv zu reduzieren

2 leicht herzustellende Öl- & Pflanzen-Rezepturen, um deine Unterleibskrämpfe, Schmerzen im Unterleib bzw. deine PMS-Symptome effektiv zu reduzieren

In meinem anderen Artikel „3 effektive Tricks, was du gezielt bei Unterleibskrämpfen bzw. PMS tun kannst!“ habe ich dir gezeigt, welche Tricks bei solchen Beschwerden helfen können.

In diesem aktuellen Artikel soll es darum gehen, wie du zwei einfache Rezepturen herstellen kannst, welche deine Symptome lindern können.

Massageöl-Rezept gegen Unterleibskrämpfe, Periode bedingte Unterleibsschmerzen bzw. PMS-Symptome

Zunächst möchte ich dir beschreiben, wie du die Öl-Rezeptur herstellst, was du dazu benötigst und wie du diese anwendest.

Für die Öl-Rezeptur benötigst du:

- 100 ml Mandelöl

- 3 Tropfen Anissamen-Öl

- 2 Tropfen Rosengeranien-Öl

- 2 Tropfen Ylang-Ylang-Öl


Die Öle sollten hochwertig sein. Hersteller solcher Öle sind z.B. Farfalla oder Primavera.

Das Mandelöl stellt die Basis dar. Anissamen-Öl lindert Brustspannen und die Unterleibskrämpfe sowie Stimmungsschwankungen vor und während der Periode. Zudem wirkt das Öl hormonregulierend, entspannend und stimmungsaufhellend. Rosengeranie wirkt ebenfalls hormonregulierend und entkrampfend. Zudem mildert es Schmerzen und regt den Lymphabfluss an. Daneben ist die Rosengeranie in der Lage, vermehrt Serotonin im Gehirn auszuschütten. Ähnlich wie Rosengeranie wirkt auch Ylang-Ylang entkrampfend, schmerzlindernd und entspannend. Ylang-Ylang gilt als sehr „erdiger“ Duft und ist somit in der Lage, die Frau zu erden und diese an ihre Weiblichkeit zu erinnern.

Wie wendest du das Öl an?

Das Öl kannst du etwa eine Woche vor dem möglichen Beginn der Unterleibskrämpfe 2-3 x täglich sanft in den Lendenbereich einmassieren. Zudem massierst du deinen Unterbauch mit leicht kreisenden Bewegungen.

Hier habe ich dir die Rezeptur zusammengefasst. Du kannst die Tabelle auch ausdrucken und dir das Öl in einer dafür ausgebildeten Apotheke herstellen lassen.

Pflanzen-Essenz zum Einnehmen gegen Unterleibskrämpfe


Um zusätzlich etwas gegen die Unterleibskrämpfe zu tun, hat sich eine sehr einfache Rezeptur bewährt. Die Schafgarbenkraut-Essenz ist schnell gemacht. Zudem bleiben die Inhaltsstoffe sehr gut erhalten.


Welche Wirkung zeigt die Schafgarbe (Millefolium)?


Die Schafgarbe wird neben Unterleibskrämpfen, Periode bedingten Schmerzen und PMS angewendet bei:


- Zwischenblutungen

- zu starken Blutungen

- Myomen

- weißem Ausfluss

- krampfartigen Magen-Darm-Beschwerden

- Durchblutungsstörungen

- Hämorrhoiden

- Krampfadern

- Haut- und Schleimhauterkrankungen


Zudem wirkt die Schafgarbe magensaftsteigernd, allgemein entkrampfend, entzündungshemmend und Gallensaft bildend.


Für die Essenz benötigst du:


- etwa 10 g Schafgarbenkraut getrocknet (aus der Apotheke oder dem Bioladen)

- Trinkalkohol, unvergällt (im besten Falle 60 %ig, dieser löst optimal die Pflanzenbestandteile)

- sauberes Glas

- Fläschchen (Braunglas) zum Abfüllen, mit Pipette bzw. Tropföffnung

- Sieb


Wie stellst du die Essenz her?


- zunächst füllst du das zerkleinerte Kraut in ein sauberes Glas, bis es halbvoll ist

- das Kraut wird im Anschluss vollständig mit Alkohol übergossen

- das Glas bedeckst du mit einem Wolltuch

- die Tinktur lässt du ca. 4-6 Wochen an einem kühlen und dunklen Ort durchziehen

- zwischendurch solltest du das Glas täglich vorsichtig bewegen

- nach etwa 4-6 Wochen filterst du das Kraut mithilfe eines feinen Siebes

- die Tinktur kannst du nun in ein Fläschchen (Braunglas) abfüllen

- die Tinktur ist mehrere Monate haltbar


Wie wendest du die Essenz an?


Etwa eine Woche bevor voraussichtlich deine Unterleibskrämpfe beginnen, gibst du einmal täglich 5-10 Tropfen in etwa 100 ml stilles Wasser und trinkst es schluckweise. Durch die Mundschleimhäute werden die Wirkstoffe besser aufgenommen.

Bei starken krampfartigen Schmerzen kannst du die Dosierung auf bis zu 20 Tropfen täglich erhöhen.




Quellen:

(1) Werner M (2013) Mind-Maps Aromatherapie. Haug Verlag, Stuttgart

(2) Kalbermatten R, Kalbermatten H (2016) Pflanzliche Urtinkturen. Wesen und Anwendung. AT Verlag, München

(3) Bäumler S (2013) Heilpflanzen Praxis heute. Arzneipflanzenporträts Rezepturen und Anwendung. Urban & Fischer, München

Die perfekte Tee-Rezeptur, um deine Migräne-Attacken effektiv zu reduzieren

Die Migräne ist eine sehr komplexe Erkrankung. Jedoch weiß man, dass diese durch unterschiedliche Dinge getriggert werden kann.




Für nur 1.490 € buchen und starten!


Jetzt buchen